Sommersemester an der HU: Technik- und Designgeschichte der Glühbirne

Glühlampe Marke Neolux, Wikimedia, KMJ, CC BY-SA 3.0.
Glühlampe Marke Neolux, Wikimedia, KMJ, CC BY-SA 3.0.

Julia Meer und Katharina Walter geben im SS 2016 an der HU Berlin ein Seminar, das wunderbar zum technikhistorischen Lehrveranstaltungsangebot der TU passt: Lichtwissen – Lichtformen – Lichtgeschichten: Die Glühbirne.

„Einst emphatisch als Symbol einer elektrifizierten Fortschrittsgesellschaft gefeiert, verdankt die Glühbirne ihr Ende nun dem vehement kritischen Hinterfragen gerade jener damaligen Idee von Fortschritt. Ihr allmähliches Verschwinden nehmen wir zum Anlass, ihre kultur- und wissensgeschichtliche Bedeutung seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert intensiver zu beleuchten. Dafür steht uns ein reichhaltiger Fundus an Werbematerialien und Labordokumentationen zur Verfügung, die das Deutsche Technikmuseum Berlin (Firmenarchive von aeg und osram) und das Berliner Werkbundarchiv/Museum der Dinge verwahrt. (…)“

Da alle TU-Studierenden problemlos an den anderen Berliner Hochschulen Lehrveranstaltungen belegen können, wäre dieses Seminar eine klare Empfehlung. Nicht zuletzt aus methodischer Sicht. Gemeinsam soll mit den Seminarleiterinnen (Kommunikationsdesignerinnen) ein Präsentationskonzept erarbeitet und umgesetzt werden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.